Radar-Hörtest

Unser natürliches Radar sorgt für akustische Sicherheit im Verkehr

Ein Radar ist eine wertvolle Hilfe bei der Sicherung des Verkehrs. So kennen wir das Radar, das dabei hilft, dass der Flugverkehr möglichst sicher abläuft. Ähnliches gibt es auch beim Schiffsverkehr, aber auch an gefährlichen Stellen auf Autobahnen, bei denen ein Radar einen Raum überwacht und dadurch zu hohe Geschwindigkeiten vermieden werden.

 

Doch auch wir Menschen verfügen über ein natürliches, akustisches Radar. Im Zusammenspiel mit dem Gehirn sorgt unser Gehör dafür, dass wir uns akustisch sicher durch den täglichen (Straßen-) Verkehr bewegen können. Egal, ob als Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer. Egal, ob wir einkaufen, zur Arbeit gehen, über Flohmärkte bummeln oder Freunde besuchen.

Unser natürliches Radar überwacht dabei einen dreidimensionalen Raum und lokalisiert dabei akustische Objekte. Es erkennt diese und kann sie sogar verfolgen. Wir kennen das, wenn wir beispielsweise eine Fahrradklingel hinten links hören, ein Motorgeräusch, das sich von rechts hinten nähert oder auch von Fluggeräuschen über uns bzw. vom Signalhorn des Krankenwagens, der von rechts vor uns kommt und nach links weiterfährt.

 

Diese natürliche, akustische Radar-Funktion ist ein wichtiges Element, damit wir Menschen akustisch sicherer am täglichen Verkehr teilnehmen können und Gefahr-Situationen vermeiden. Mit dem einzigartigen Radar-Hörtest kann nun überprüft werden, ob diese natürliche Funktion des Menschen nach wie vor zuverlässig arbeitet.

 

Übrigens: Natürlich stellen wir jedes Hörgerät so ein, dass es das natürliche, akustische Radar optimal unterstützt.


Umfassende Informationen finden Sie unter Radar-Hörtest.de bzw. Verkehrs-Hörtest.de